Veranstaltungen in nächster Zeit

Vortrag: Dolden-Winterlieb & Co. – Unterwegs in den Sand-Kiefernwäldern der nördlichen Oberlausitz _ 04.03.2020

Ab 19:00 Uhr
Ort: Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Diese meist trockenen Kiefernforste der nördlichen Oberlausitz erscheinen auf den ersten Blick eintönig. Bei näherer Betrachtung zeigt sich aber eine vielfältige und einmalige Pflanzenwelt mit unscheinbaren aber auch prächtig blühenden Arten. Charakteristisch für die Bodenvegetation sind vor allem die Wintergrün- und Fichtenspargelgewächse sowie Bärlappe und verschiedene Orchideen. Im Vortrag werden die einzelnen Arten und ihre Verbreitung im Nordwesten der sächsischen Oberlausitz vorgestellt und ihre aktuelle Gefährdungssituation besprochen.

Referent: Olaf Zinke, Museum der Westlausitz

Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

Workshop: Gärtnern mit Permakultur _ 11.03.2020

Ab 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Permakultur? Und was hat Permakultur mit Naturschutz zu tun? Auf diese Fragen möchten wir in unserem Workshop Antworten finden. Außerdem wollen wir einige Denkansätze und Beobachtungswerkzeuge im Detail ansehen, die für den Naturschutz im kleinen Garten oder in der großen Landschaft nützlich sein können. Es sind alle herzlich eingeladen, die die Grundlagen und Grundsätze der Permakultur kennenlernen wollen.
Referentin: Ulrike Meißner, Dipl.-Ing. (FH) Ökologie und Umweltschutz, Permakultur Akademie

Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 € 

Praktisches Seminar: Erziehungsschnitt an Obstgehölzen _ 14.03.2020

Ab 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Streuobstwiese am Tauerweg in 02906 Kreba-Neudorf

2019 wurde am Lehrpfad Kreba eine Streuobstwiese wiederbelebt und mit neuen Obstbäumen bepflanzt. Jetzt steht ein erster Erziehungsschnitt an diesen Bäumen an. Klaus Schwartz von der Baumschule Schwartz aus Löbau zeigt Ihnen an diesem Vormittag professionelle Verschnitttechniken. So können Sie ihr Wissen zum Obstbaumschnitt vertiefen und sich vom Fachmann Tipps und Handgriffe für den eigenen Obstgarten geben lassen. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Erziehungsschnitt.

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen.

Referent: Klaus Schwartz, Baumschule Schwartz Löbau

Anmeldung: Telefonisch unter 035932/365-0 oder per E-Mail an broht.poststelle@smul.sachsen.de

Mit dem Ranger unterwegs: Frühblüher im Guttauer Auwald _ 15.03.2020

Ab 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Parkplatz Gutshof Guttau, Am Auewald, 02694 Malschwitz OT Guttau

Entdecken Sie gemeinsam mit Ranger Mario Trampenau die Vielfalt der Frühblüher und ihrer tierischen Besucher im Guttauer Auwald.

37. Kolloquium: Flüsse und Fließe im Biosphärenreservat - Schritt für Schritt zu mehr Natur _ 20.03.2020

Ab 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Ort: Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Viele Fließgewässer sind heutzutage stark verbaut und weisen nur noch wenige naturbelassene Abschnitte auf. In diesem Kolloquium wird ein Einblick in Projekte gewährt, die versuchen, die sächsischen Gewässer wieder naturnaher zu gestalten. Wie laufen solche Renaturierungsmaßnahmen überhaupt ab und welche Bedeutung haben sie für die Artenvielfalt in und an Gewässern? Diesen und weiteren Fragen wird auf den Grund gegangen.

Naturschutzaktion: Futter fürs ganze Jahr – Anlage von Trachtbeeten für Insekten und Pflanzung von Beerensträuchern _ 27.03.2020

Ab 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Streuobstwiese am Tauerweg in 02906 Kreba-Neudorf

Viele Insekten sind vom Frühjahr bis in den Spätherbst hinein auf blühende Pflanzen angewiesen. Trachtbeete mit einem über die ganze Saison blühenden Pflanzenmix bieten eine wichtige Nahrungsgrundlage für Insekten und tragen damit zum ihrem Schutz bei. Auch Beerensträucher erfreuen mit ihren Früchten Wildtiere und Spaziergänger. Die Gemeinde Kreba-Neudorf und die Biosphärenreservatsverwaltung laden Sie ein, auf der Streuobstwiese in Kreba gemeinsam Trachtbeete anzulegen und Beerensträuchern zu pflanzen. Dank der Anleitung eines Gartenbauexperten können Sie sich dabei sicher auch die eine oder andere Anregung für den eigenen Garten holen. 

Maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen.

Referent: Lothar Halke, Gartenbau Halke Niesky

Anmeldung: Telefonisch unter 035932/364554 oder per E-Mail an post@natur-und-bildung.de

Die ersten Wildkräuter im Jahr _ 28.03.2020

Ab 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Alte Försterei in Mücka, Am Sportplatz 231, 02906 Mücka

Eine pflanzenkundliche Wanderung mit Naturführerin Tanja Saß.

Anmeldung: Telefonisch unter 035893/6769

Kreativwerkstatt: Dekoratives fürs Osterfest _ 29.03.2020

Ab 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Naturschutzstation Friedersdorf, Altfriedersdorfer Straße 12, 02999 Lohsa OT Friedersdorf

Herstellung von Ostergestecken mit Naturmaterialien und Gestaltung sorbischer Ostereier mit Rangerin Birgitt Kieschnick und Naturführerin Karin Happatsch. Bitte 2 gekochte Eier mitbringen.

Unkostenbeitrag: 5 € pro Person

Anmeldung: Telefonisch unter 035932/3650 oder per E-Mail an broht.poststelle@smul.sachsen.de

Vortrag: Verwunschen, zauberhaft und wundersam – Wald und Baum im Volksmärchen _ 01.04.2020

Ab 19:00 Uhr
Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Unser Bild vom Märchenwald ist geprägt durch Illustrationen und dichterische Beschreibungen der vergangenen 150 Jahre. Aber deckt sich dieses Bild mit der Überlieferung der Volksmärchen? Wovon erzählen sie tatsächlich? Wir tauchen ein in die Welt der Märchenwälder mit den sie bevölkernden Unholden und Zauberwesen. Wir erfahren mehr über Wunder-, Lebens und Zauberbäume und schauen, was zu den typischen Bäumen der Oberlausitzer Teichlandschaft berichtet wird.
Referentin: Andrea Rudolph, Stadtmuseum Dresden

Kosten: Erwachsene 2 €, Schüler/ermäßigt 1 €

Amphibienwanderung in der Teichgruppe Mönau _ 04.04.2020

Ab 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Ort: Bielesteich an der Straße Lieske Richtung Mönaum 02943 Boxberg/O.L. OT Mönau (kurz vor dem Ortseingang)

Gehen Sie gemeinsam mit Ranger Lorenz Richter auf Amphibiensuche in der Teichgruppe Mönau. Die Wanderung führt zum Amphibienschutzzaun, wo Sie Frösche, Molche und Unken aus der Nähe betrachten können.

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina

Auswahl nach Monaten