Veranstaltungen in nächster Zeit

Lausitzer Musiksommer zu Gast im alten Schafstall

03.08.2024 - 16:00 Uhr to 22:00 Uhr

Ort: Alter Schafstall auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

»Biosphäre mehrdimensional«

Anlässlich der 30 jährigen Jubiläen des Biosphärenreservats und des Lausitzer Musiksommers wird die Natur und die Kultur mit einem besonderen musikalischen Event in einer besonderen Landschaft gefeiert. 

Eine Imbissmöglichkeit wird angeboten. Vor Konzertbeginn kann mit dem Konzertticket das HAUS DER TAUSEND TEICHE besucht werden.

Nach den Konzerten der Gruppen "SPIRIT & PLEASURE goes Folk" und" BUBE DAME KÖNIG" kann bei einer naturkundlichen Führung die Abendstimmung in den Teichen genossen werden.

 

SPIRIT & PLEASURE goes FOLK

MONIKA NIELEN, Barockoboe, Oboe da Caccia arockoboe

CHRISTOPH MAYER, Barockvioline, Barockviola 

JOHANNA SEITZ, Barockharfe 

Traditionelle Musik des 17. /18. Jahrhunderts aus Schottland, Irland und England begegnet der barocken höfischen Kunstmusik in Wartha – oder BAROQUE FOLK trifft auf BAROCK!

 

BUBE DAME KÖNIG

JULIANE WEINELT, Gesang, Querflöte, Maultrommel

TILL UHLMANN, Drehleier, Violine, Backgroundgesang

JAN OELMANN, Gesang, Akustikgitarre, Violine, Stompbox 

Ein Erlebnis traumhaft freien Wandels durch die Musik mit Anklängen aus irischem, skandinavischem und französischem Folk mit einem großen Herz für das romantische Volkslied – und in Wartha ganz besonders mit bearbeiteten Liedern der Oberlausitzer Komponisten Johann Krieger und Carl Gottlieb Hering.

 

»Abendstimmung in den Teichen« Eine naturkundliche Führung mit Mitarbeitern der Verwaltung des UNESCO-Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft in der Teichgruppe Guttau.

 

Vorverkaufsbeginn: 01.05.2024

Karten für die Veranstaltung sind auch im HAUS DER TAUSEND TEICHE erhältlich. 

Weitere Informationen unter http://www.lausitzer-musiksommer.de/ .

Vortrag: Streuobstwiesen im Klimawandel

07.08.2024 - 19:00 Uhr

Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE

Streuobstwiesen sind wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tiere, Pflanzen und Pilze. Sie gehören zu unserer Kulturlandschaft, liefern gesundes und regionales Obst, sorgen für sauberes Wasser und bieten Schutz vor Wind und Erosion. Die Auswirkungen des Klimawandels und eine falsche bzw. fehlende Pflege machen dem artenreichen Biotop jedoch stark zu schaffen. Praxistipps und Impulse zum Experimentieren sollen helfen, mit den Folgen des Klimawandels angemessen umzugehen und Obstbäume im Garten sowie auf Streuobstwiesen zu erhalten.                                                              

Referent: Dr. Peter Decker, Kompetenzzentrum Oberlausitzer Streuobstwiesen

Kosten: Erwachsene 2,00€, ermäßigt 1,00€

Kinosommer im Biosphärenreservat - Wochenenderebellen

09.08.2024 - 20:00 Uhr

Ort: Alter Schafstall auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

"Film-ab" im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Gemeinsam mit dem Steinhaus Bautzen e.V. lädt die Verwaltung  des Biosphärenreservats zum 4. Kinosommer im alten Schafstall auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung ein. 

Wochenendrebellen

Komödie/Drama (2023)
Filmlänge 1 h 49 min, FSK 6

Mirco ist selten zu Hause. Seine Frau Fatime hat alle Hände voll zu tun mit der Erziehung von Baby Lucy und dem zehnjährigen Jason. Der ist Autist und sein Alltag besteht aus festen Routinen. Um einen Schulwechsel von Jason zu umgehen, schließen Vater und Sohn einen Pakt: Der Junge verspricht, sich nicht mehr von anderen ärgern zu lassen, wenn Mirco ihm hilft seinen Lieblings-Fußballverein zu
finden. Dazu muss er jedoch alle Vereine live sehen, was die beiden auf eine gemeinsame Reise durch Deutschland führt.

Tickets sind über http://www.steinhaus-bautzen.de erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Nachtfalter am Köder

10.08.2024 - 21:30 Uhr to 23:30 Uhr

Ort: Treff: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Entdecken Sie mit Ranger Mario Trampenau die lichtscheuen Nachtfalterarten am Köder. Mit etwas Glück sehen Sie auch die scheuen Ordensbänder. Bitte festes Schuhwerk tragen und Taschenlampe mitbringen.

Gruppengröße: max. 15 Personen                                    

Anmeldung: telefonisch unter 035932/3650 oder per E-Mail an broht.poststelle@smekul.sachsen.de

Kinosommer im Biosphärenreservat - Magie der Moore

16.08.2024 - 20:00 Uhr

Ort: Alter Schafstall auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

"Film-ab" im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Gemeinsam mit dem Steinhaus Bautzen e.V. lädt die Verwaltung  des Biosphärenreservats zum 4. Kinosommer im alten Schafstall auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung ein. 

Magie der Moore

Naturdokumentation (2015)
Filmlänge 1 h 35 min, FSK 0

Das Moor – Schauplatz unheimlicher Mythen und Legenden, und wichtiger Lebensraum für Tiere und Pflanzen. Neben Wölfen, die durch weiße Wollgrasbüschel ziehen, Kranichen, die im Bruchwald ihre Jungen füttern oder anmutig
tanzenden Kobras, erleben wir im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten fleischfressende Sonnentaupflanzen und zierliche Moospflanzen, deren Sporen krachend explodieren.

Tickets sind über http://www.steinhaus-bautzen.de erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Mit dem Ranger unterwegs: Wanderung zu den Gottesanbeterinnen auf der Göbelner Heide

18.08.2024 - 09:00 Uhr to 13:00 Uhr

Ort: Treff: Waldschulheim Halbendorf/Spree, Am Waldschulheim 1, 02694 Malschwitz OT Halbendorf

Trockene, warme Offenlandbereiche wie Heiden sind ideale Lebensräume für Insekten. Ranger Mario Trampenau und Insektenspezialist Mario Keitel von der Naturschutzstation Neschwitz begeben sich mit Ihnen auf die Suche nach Gottesanbeterinnen und anderen seltenen Insekten in die Göbelner Heide. Bringen Sie gerne einen Fotoapparat mit. Bitte Sonnenschutz und festes Schuhwerk tragen.

Kinosommer im Biosphärenreservat - Raus aus dem Teich

23.08.2024 - 20:00 Uhr

Ort: Alter Schafstall auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

"Film-ab" im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft. Gemeinsam mit dem Steinhaus Bautzen e.V. lädt die Verwaltung  des Biosphärenreservats zum 4. Kinosommer im alten Schafstall auf dem Hof der Biosphärenreservatsverwaltung ein.

Raus aus dem Teich

Komödie/Familie/Animation (2023)
Filmlänge 1 h 22 min, FSK 0

Eine Entenfamilie versucht, ihren überfürsorglichen Vater davon zu überzeugen, den Urlaub ihres Lebens zu machen. Aber die Reise besteht nicht nur aus gemütlichem Fliegen und viel Sonne. Die kleine Familie stößt auf auf einige Hindernisse. Trotz dieser entdecken die Enten ihren Mut und erfahren so, dass die größten Abenteuer im Leben auch immer einen Schritt aus der eigenen Komfortzone bedeuten.

Tickets sind über http://www.steinhaus-bautzen.de erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Sommerpilze

24.08.2024 - 09:00 Uhr to 13:00 Uhr

Ort: Treff: Alte Försterei in Mücka, Am Sportplatz 231, 02906 Mücka

Pilze suchen und bestimmen mit Naturführer Bernhard Saß.

Kreativ-Werkstatt: Herstellung von Kräuterduftkissen

25.08.2024 - 14:00 Uhr to 16:00 Uhr

Ort: Naturschutzstation Friedersdorf, Altfriedersdorfer Straße 12, 02999 Lohsa OT Friedersdorf

Rangerin Birgitt Kieschnick und Naturführerin Karin Happatsch stellen mit Ihnen Kräuterduftkissen her. 

Gruppengröße: max. 10 Personen  

Unkostenbeitrag: 7 € pro Person                                

Anmeldung: telefonisch unter 035932/3650 oder per E-Mail an broht.poststelle@smekul.sachsen.de

Ausstellungseröffnung: Fotoausstellung "Orte des Wandels im Biosphärenreservat"

30.08.2024 - 18:00 Uhr

Ort: HAUS DER TAUSEND TEICHE, Warthaer Dorfstraße 29, 02694 Malschwitz OT Wartha

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des Biosphärenreservates wurde das Bildarchiv der Biosphärenreservatsverwaltung gesichtet. Die Sonderausstellung "Orte des Wandels im Biosphärenreservat" stellt Fotodokumenten aus den ersten Jahren des Biosphärenreservates aktuelle Fotos der gleichen Orte gegenüber. Was ist noch zu erkennen? Was hat sich verändert? Und welchen Einfluss hatte die Ausweisung des Biosphärenreservates auf diese Entwicklungen? Zur Ausstellungseröffnung werden die Geschichten von ausgewählten "Orten des Wandels" durch Mitarbeitende der Biosphärenreservatsverwaltung ausführlicher erzählt.

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina