10.10.2018

Neue Sonderausstellung im HAUS DER TAUSEND TEICHE

Seit 01. September 2018 kann die neue Sonderausstellung "Pilze – mehr als nur  kulinarische Delikatessen" im HAUS DER TAUSEND TEICHE besichtigt werden.

Pilze werden allgemein fast ausschließlich nach ihrem Speisewert beurteilt und es wird vergessen, dass ein Leben auf der Erde ohne Pilze nicht möglich wäre. Der Pilz ist ein echter Alleskönner - Wussten Sie zum Beispiel, dass man Pilze aus Pilzen Kleidung fertigen, Tinte zum Schreiben gewinnen oder sogar Heilmittel machen kann?

 10.09.2018

Regionale Produkte und viel Holz beim 21. Deutsch-sorbischen Naturmarkt in Wartha

Kettensägenkunst beim Naturmarkt in Wartha (Foto: Ralf M. Schreyer)

Der 21. Deutsch-sorbische Herbst-Naturmarkt lockte am 8. September 2018 etwa 4.800 Gäste auf das Gelände der Biosphärenreservats-verwaltung in Wartha.

Nach der traditionellen Begrüßung mit Brot und Salz durch Kinder der Grundschule Guttau konnten sich die Besucher auf dem Markt unter anderem mit Gartenpflanzen, Holz- und Töpferwaren und frischen Lebensmitteln aus der Region eindecken, den zahlreichen Handwerkern bei der Arbeit über die Schulter schauen oder sich an verschiedensten Ständen über Waldbewirtschaftung und Naturschutz informieren.

 03.09.2018

3. Platz bei der Naturwunderwahl 2018 für das "Libellenreich: Oberlausitzer Teiche"

Galgenteich bei Corsta_Mario Trampenau

Gemeinsam suchten die Heinz Sielmann Stiftung und der EUROPARC Deutschland e. V. auch in diesem Jahr wieder nach dem schönsten Naturwunder Deutschlands in heimischen Biosphärenreservaten sowie National- und Naturparks.

Im vergangen Jahr konnte die Gladiolenwiese im Daubaner Wald im Biosphärenreservat den Titel für sich gewinnen.

 16.08.2018

Freiwilligendienst im UNESCO-Biosphärenreservat

Du hast Lust Dich freiwillig zu engagieren und etwas Gutes zu tun? Du möchtest Dich beruflich orientieren und persönlich weiterentwickeln? Du arbeitest gerne mit Menschen und in der Natur? Dann bewirb dich für einen Freiwilligendienst im UNESCO-Biosphärenreservat!


Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

 13.08.2018

100 000. Besucher im HAUS DER TAUSEND TEICHE empfangen

Sechs Jahre nach der Eröffnung des Besucherinformationszentrums HAUS DER TAUSEND TEICHE in Wartha konnte der freudig ersehnte 100 000. Besucher begrüßt werden. Jubiläumsbesucher war am 09. August 2018 das Ehepaar Hoffmann aus Görlitz. Frisch gestärkt und mit dem Fernglas ausgerüstet besuchten Elfriede und Hans-Jürgen Hoffmann das Haus nach der durch den Tierpark Görlitz erfolgreich durchgeführten Storchenauswilderung auf dem Gelände der Biosphärenreservatsverwaltung.

 30.07.2018

7. Rangertag im Biosphärenreservat - ein Erlebnis für die ganze Familie

Am 28. Juli 2018 fand der 7. Rangertag im UNESCO-Biosphärenreservats Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft statt.

 

 

Wie leben Kreuzkröten? Welche Kräuter wachsen auf unseren Äckern? Und wo liegt eigentlich die Seeschwalbeninsel? - Diese und viele weitere spannende Fragen rund um das Thema „Artenschutz“ wurden durch die Ranger des Biosphärenrservates beantwortet.

 28.06.2018

Tausche Schulbank gegen Job: Genial soziale Aktion im UNESCO Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft

Am 26. Juni 2018 war das UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide-  und Teichlandschaft Schauplatz des Aktionstages „genialsozial – Deine Arbeit gegen Armut“ der Sächsischen Jugendstiftung.

 30.05.2018

Erster Spatenstich zur Redynamisierung der Spree in Malschwitz

Am 29.05.2018 wurde durch den Staatssekretär Dr. Frank Pfeil der erste Spatenstich für die Redynamisierung der Spree gesetzt.

 02.05.2018

17. Deutsch-Sorbischer Frühjahrs-Naturmarkt läutet den Frühling ein

Der 17. Frühjahrs-Naturmarkt - 17. Němsko-serbske nalětnje wiki přirody lockte am 28. April 2018 wieder viele Besucher auf das Gelände der Biosphärenreservatsverwaltung in Wartha.

Etwa 5.100 Gäste tummelten sich auf dem Markt und interessierten sich für das umfangreiche Angebot an Pflanzen, Holz-, Töpfer- und Textilwaren sowie frischen Produkten von Händlern aus der Region.

 26.04.2018

Baumpflanzaktion - Baum des Jahres 2018

Seit 30 Jahren wird in Deutschland jährlich der „Baum des Jahres“  gekürt. Absicht ist es, den kulturellen Wert des Baumes und der jeweiligen Baumart herauszuheben. Auch im Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft wird dieses Projekt gelebt.

 18.04.2018

Frühlingsspaziergänge im Biosphärenreservat

Die nunmehr 15. sachsenweiten Frühlingsspaziergänge wurden vom Umweltstaatssekretär Dr. Frank Pfeil im UNESCO-Bioshärenrservat Oberalausiztzer Heide- und Teichlandschaft eröffnet.

 

Foto: Guttauer Auwald, Eröffnung der Frühlingsspaziergänge am 22.04.2018, Mario Trampenau (BRV)

 13.04.2018

17. Deutsch-sorbischer Frühjahrs-Naturmarkt im Biosphärenreservat

Der traditionelle deutsch-sorbische Frühjahrsmarkt im Malschwitzer Ortsteil Wartha öffnet am 28. April zum 17. Mal von 10 bis 17 Uhr auf dem Gelände der Biosphärenreservats­verwaltung seine Pforten.

 

 13.04.2018

Flyer zum Seeadlerrundweg wieder verfügbar!

Die Biosphärenreservatsverwaltung Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft hat den beliebten und stark nachgefragten Flyer vom Seeadlerrundweg überarbeitet und neu aufgelegt.

 

In der Übersichtskarte sind der 88 Kilometer lange Seeadlerrundweg sowie Rad- und Wanderwege, welche im Biosphärenreservat verlaufen, aufgeführt. Der Rundweg informiert an 13 Stationen über das Leben des Seeadlers und die einzigartige Natur der Heide- und Teichlandschaft.

 08.02.2018

Gemeinsames Projekt zum Schutz des Wiedehopfes ist gestartet

Hilfe für den bedrohten Wiedehopf: Mit dem Aufbau von zwei Nistplätzen auf dem Eisenberg in Guttau hat ein neues Schutzprojekt im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft begonnen.

Der Wiedehopf mit seiner Federhaube ist eine Besonderheit für die Oberlausitz. Er überwintert in Afrika und zieht im Sommer seine Jungen bei uns groß. Früher war er im Umkreis von fast jedem Dorf anzutreffen, heute ist er sehr selten, doch jedes Kind kennt ihn von der Vogelhochzeit. Dort bringt er der Braut einen Blumentopf.

 23.01.2018

Information zu Sturmschäden im Biosphärenreservat

Sturmschäden bei Crosta

Nach Herbststurm „Herwart“ (29. Oktober 2017) hat mit Sturmtief „Friederike“ ein weiterer schwerer Sturm die Wälder Sachsens innerhalb kurzer Zeit schwer getroffen. „Frederike“ führte vor allem im Tiefland zu erheblichen Beeinträchtigungen und Schäden.

Seiten

  • Deutsch
  • English
  • serbšćina